Und wieder war da dieses Gefühl: „Alle wollen was von mir.“ Und ich fühlte mich verantwortlich.

Das Thema gefallen zu wollen und es allen Recht machen zu müssen, kenne ich aus frühster Kindheit. Irgendwie strahle ich seit meiner Schulzeit etwas aus, dass alle mit ihren Problemen zu mir kommen und bei mir Hilfe erhoffen. Das zieht sich jetzt die letzten Jahrzehnte so durch mein Leben.

Durch meinen eigenen Wunsch nach Harmonie stand ich ständig unter Strom. Meine Empathie und Fähigkeit mich in andere hineinzuversetzen, trug dazu bei, dass ich stets ein offenes Ohr und wohlwollende Worte für andere übrig hatte.

Doch ich konnte mich früher nicht abgrenzen, war als hochsensible ohne Schutzschild unterwegs und wurde somit krank. Krank mit ständigen Migräneanfällen, die mich und mein Umfeld belasteten.

Der Weg zur Heilpraktikerin/Homöopathin war der Anfang eines neuen Lebens.
Weg vom Schmerz – hin zum selbstbestimmten Leben

Heute darf ich meine Heilpraktikerin, Birgit Bovenschen, meine Mentorin nennen. Sie zeigte mir neue Wege auf die ich auch gegangen bin.

Wie? In dem ich mich meinen Themen eigenverantwortlich annahm und im Innen nach den Lösungen suchte. Das war mein erster Befreiungsschlag!
Bei Birgit bin ich mit der Energiearbeit in Berührung gekommen, die nun auch zu einem Bestandteil meiner Arbeit als Coach wurde.
Ich habe verstanden wie alles Zusammenhängt und bin dankbar, von ihr die Matrix 2 Punkt Methode gelernt zu haben.

Es macht mich glücklich mittlerweile schon einigen Menschen damit geholfen zu haben.

Als Ehefrau und Mutter zweier zauberhafter Kinder, kommen immer mal wieder Themen auf, mit denen ich mich intensiv beschäftige. So führte mich mein Weg zur begleitenden Kinesiologin für den Bereich BrainGym. Elemente daraus nutze ich für Workshops oder Trainings. Unserem Sohn habe ich damit sehr helfen können, sich besser zu Konzentrieren und seine Balance zu finden.

Mein Umbruch vom Angestellenverhältnis als Personalreferentin eines japanischen Unternehmens, zur freiberuflich Selbständigen war meine Coaching Ausbildung.

Dies war die beste Investition meines Lebens und brachte mir einen sehr guten Freund. Ich habe viele kraftvolle Tools lernen dürfen, die mein Leben verändert haben. Sie haben mich mir selbst näher gebraucht. Alte Themen die mit Schmerz besetzt waren durften friedvoll ziehen.

Mein Weg ging weiter zur Kursleiterin für Achtsamkeit zur Stressbewältigung. Ein Bereich in meinem Leben, den ich sehr mag. Das Leben zu erspüren, es anzunehmen und loszulassen, ganz in meinem Tempo und die Entspannung in der Meditation zu finden.

Seitdem ist es eine meiner Missionen geworden, Menschen in ihrem Prozess zu begleiten und sie in ihre Forschung und Selbstverantwortung zu bringen.

Da ich mich stets weiterbilde, habe ich noch einige interessante Methoden gelernt, die ich auch bedarfsorientiert in den Coachings einfließen lasse.

Da ist die Energetische Wirbelsäulenaufrichtung und Chakra-Harmonisierung, die schon den ein oder anderen verblüfft hat und für einen Energiebooster gesorgt hat. Die Ausbildung zum Kinder- und Jugendcoach brachte mir den Zugang zum RIT© Reflexintegrationstrainerin, die ebenfalls ein Aha-Moment in meinem Leben brachte. Wie schön es ist in glückliche Kinderaugen zu schauen und zufriedene Eltern zu begleiten, könnt ihr euch sicher vorstellen.

Mein Portfolio zeigt, dass ich mich mit meinen Themen intensiv auseinander gesetzt habe und mir mein persönliches Weiterkommen sehr wichtig ist.
Denn Stärke kommt von Innen und das habe ich in den letzten Jahren bewiesen. Ich habe angefangen meine eigene Stärke anzunehmen und als hochsensible mir einen achtsamen Weg zu bauen. Ich kenne Momente in denen man sich schwach, müde, hilflos und krank fühlt.

Doch nun lebe ich ein selbstbestimmtes kraftvolles, gesundes , glückliches Leben und möchte mein Wissen in Kombination mit der Energiearbeit an die Menschheit weitergeben.

Deshalb Coaching & Healing „Stärke kommt von Innen“!

Lust auf ein selbstbestimmtes Leben??? – Lass uns darüber reden!